Schlagwort-Archive: Kaiser

Tag 6: Apfelwein und Kaiserpalast – ein fast himmlischer Blick auf die Verbotene Stadt in Beijing

Ein beeindruckender Blick auf die „Verbotene Stadt“ 紫禁城 Zǐjìnchéng, den Kaiserpalast 故宫 Gùgōng, vom „Kohlehügel“ im nördlich gelegenen Jingshan Park, den früher nur die Kaiser und ihr Gefolge hatten. Heute darf ihn selbst eine Dose Apfelwein pur genießen 😉

2014_Apfelwein-China_BWC-Bembel-with-Care-Dose_Kohlehuegel-Jingshan-Verbotene-Stadt-Kaiserpalast_Peking-Beijing-ds

Apfelwein auf Reisen – himmlisches BWC-Dosenobst genießt den einmaligen Blick auf die ehemals „Verbotene Stadt“


Die knapp 50 Meter hohen, künstlichen Hügel im Jingshan Park wurden vollständig aus dem Aushub der 52 Meter breiten und 6 Meter tiefen Wassergräben und Kanäle der „Verbotenen Stadt“ aufgeschichtet. Da am Fuß der Hügel die Kohle für den Kaiserpalast gelagert wurde, erhielten sie umgangssprachlich die Bezeichnung „Kohlehügel“. Vom höchsten Punkt der „Kohlehügel“ genießt man einen einzigartigen Rundumblick in alle Himmelsrichtungen über Peking und ist dem Himmel nahe. Früher durften keine Gebäude höher sein, als der Kaiserpalast, das gilt heute nur noch für das Stadtzentrum von Beijing.

Unter den Dächern des Kaiserpalastes befinden sich übrigens 8.886 Räume in 890 Palästen mit unzähligen Pavillons. „Einer Legende nach sollen es eigentlich 9.999½ Räume sein. Der halbe Raum hat symbolischen Charakter. Danach durfte nur der Himmel einen Palast mit 10.000 Räumen besitzen, daher mussten sich die ‚Söhne des Himmels‘ mit 9.999½ zufriedengeben.“ (s. Wikipedia: Verbotene Stadt)


Lächeln und Lachen, Höflichkeit und Humor in China

Was einem schnell in China auffällt, ist die Höflichkeit und lächelnde Freundlichkeit, mit der einem die meisten Menschen hier begegnen. Wenn man dann noch versucht, chinesisch zu sprechen, erntet man oftmals als Gegenreaktion ein Lächeln oder Lachen, das aber nicht böse gemeint ist, kein Auslachen, sondern ein lachendes Dankeschön! Das Anlächeln des Gegenüber gehört zudem zur Höflichkeitsetikette.
Abgesehen davon Lachen die Chinesen und Chinesinnen sehr gern und sehr viel!

2014_Apfelwein-China_BWC-Bembel-with-Care-Dose_Humor-Witze-Lachen-Jokes-Book-Buch-ds

Apfelwein auf Reisen – BWC-Dosenobst liest chinesische Witze aus der Kaiserzeit

Sehr beliebt sind Comedy-Serien und Sketche im TV-Programm – aber auch in Zeitungen, Magazinen und Online wimmelt es von Karikaturen & Co., Witzen und Sprüchen. Humor in allen Spielarten wird sehr hoch geschätzt, u.a. in den sehr populären feinsinnig und humorigen Sinnsprüchen. So strahlt die Sonne auch bei Regen!
Dabei ist es für Westler oft nicht so einfach, ohne den sozio-kulturellen Hintergrund in die Tiefen des chinesischen Humors einzutauchen. Doch es gibt genügend Witze, die auch eine hessische Apfelweindose versteht, Apfelwein und feinsinniger Humor passen prima zusammen 😉 Hier mal einer aus der Kaiserzeit:

Ein Mann lädt einige Gäste zu sich zum Mittagessen ein, serviert aber kaum etwas zum Essen. Die Gäste haben gerade mit dem Essen angefangen, da ist auch schon alles aufgegessen.
Einer der Gäste fragt den Gastgeber, „Darf ich mir bitte eine Lampe leihen?“.
Erstaunt fragt der Gastgeber, „Wofür eine Lampe, es ist doch taghell?“.
Der Gast antwortet, „Ich kann das Essen auf den Tellern nicht sehen, deswegen möchte ich die Lampe haben, um besser sehen zu können!“.
😀

(Übersetzung durch meinen Apfelweinbotschafter)

Lachen mit Apfelwein in China 😀