Schlagwort-Archive: Verkostung

Traditionelle Malerei in China – nach wie vor populär, auch im Kalenderformat

Im chinesischen Alltag sind klassische Motive chinesicher Malerei weit verbreitet, z.B. auf Geschirr, Textilien bis hin zu Werbeplakaten. Natürlich darf da der großformatige Wandkalender nicht fehlen, hier mit Baumblüten und Vögeln für die Monate Mai und Juni.

2014_Apfelwein-China_BWC-Bembel-with-Care-Dose_Vogel-Voegel-Bluete-Baum-Malerei-Painting-Tusche-Pinsel-Kalender-Mai-Juni-ds

Apfelwein auf Reisen – Neugierde am BWC-Dosenobst auch bei klassischen Motiven Chinesischer Malerei

Figurenmalerei, Landschaftsmalerei, sowie Blumen- und Vogelmalerei sind die drei großen Hauptthemen der Chinesischen Malerei. Bei den Tiermotiven sind noch vor dem Tiger, den Fischen und Insekten die Vögel das am häufigsten verwendete Motiv.
Symbole spielen in der chinesischen Kultur schon immer eine besonders große Rolle, das gilt natürlich auch für die Malerei. Die Bedeutung der Motive dieses Bildes muß ich aber noch ergründen und mir erklären lassen, vielleicht bei einer Apfelweinverkostung.

Die andauernde Popularität klassischer Motive der Chinesischen Malerei läßt sich vielleicht auch damit erklären, daß die traditionelle Malerei Chinas nicht um Originalität und einen ‚persönlichen‘ Stil bemüht ist (im Gegensatz zur Malerei des Abendlandes). „Vielmehr führt sie eine Schultradition fort; viele Maler finden erst im hohen Alter einen eigenen Stil. Dies bewirkt eine gewisse Zeitlosigkeit chinesischer Bilder.“ (s. Wikipedia)
Lesenswert von Radio China International: „Die Chinesische Malerei


Tag 3: Der Trommelturm Beijing Gǔlóu 鼓楼

Zwischen den vielen Auftritten und Verkostungen, „I’m on a mission from Apfelwein!„, darf natürlich das Kulturprogramm nicht zu kurz kommen. Schließlich möchte ich möglichst viel über Land, Leute und die chinesische Kultur erfahren: Hier besichtige ich den Trommelturm, Gǔlóu 鼓楼 (Drum Tower), eines der alten Wahrzeichen der chinesischen Hauptstadt Beijing.

2014_Apfelwein-China_BWC-Bembel-with-Care-Dose_Trommelturm-Gulou-Drum-Tower_Peking-Beijing-ds

Apfelwein auf Reisen – BWC-Dosenblick auf den Trommelturm im Norden von Peking

Der Trommelturm in Peking wurde ursprünglich an der nördlichen Stadtmauer errichtet und liegt heute im gleichnamigen Stadtviertel Gǔlóu. Er hatte einst zusammen mit dem nahe gelegenen Glockenturm die Funktion, wichtige Ereignisse zu verkünden und diente mit seinen großen Signaltrommeln auch der Zeitanzeige, z.B. für die tägliche Schließung der Stadttore von Peking. Sehr zu empfehlen ist es, einmal eine Trommelvorführung mitzuerleben, sehr beeindruckend und natürlich laut!


Tag 2: warm und wolkiger Himmel über der Stadt Peking – Beijing

Blick in den wolkigen Himmel bei 28°C am frühen Nachmittag und schwül-feuchter Luft, zum Glück für mich nicht schweißtreibend 😉 In Deutschland ist es dagegen noch morgendlich frisch.
Der Zeitunterschied zu Beijing beträgt wegen der Zeitverschiebung 6 Stunden vor der dortigen Zeit. Glücklicherweise gibt es in der hiesigen Zeitzone keine Umstellung auf die Sommerzeit, so daß im Winter die Uhren in Beijing 7 Stunden vor der Zeit in Deutschland ticken.

2014_Apfelwein-China-BWC-Bembel-with-Care-Dose-Himmel-Wolken-Peking-Beijing_01_ds

Apfelwein auf Reisen – BWC-Dosenblick in den wolkigen Himmel über Peking

Heute erkunde ich die unmittelbare Nachbarschaft meines Quartiers und lerne viele Bekannte und Freunde unserer chinesischen Gastgeber kennen.
Gestern wurde es noch recht spät, wir wurden mit einem üppigen und sehr leckeren Abendessen empfangen. Das war eine prima Gelegenheit, den Apfelsekt und Apfelwein zu verkosten. Dabei sind wir optisch (Flasche und Dose) und geschmacklich (Sekt wie Stöffsche, pur und Mix) sehr gut angekommen und haben viel Lob geerntet, neben den unvermeidlichen üblichen Höflichkeitsfloskeln.

Bei der Gelegenheit noch ein wenig Chinesisch für Anfänger, denn es wird sehr erfreut in China aufgenommen, wenn man versucht, chinesisch zu reden:
你好 – nǐ hǎo – Guten Tag, Hallo!
你们好 – nǐmen hǎo – Guten Tag, Hallo! (als Begrüßung für mehr als 1 Person)
你好吗? – nǐ hǎo ma? – Wie geht es Dir/Ihnen?
我很好 – wǒ hěn hǎo – Mir geht es (sehr) gut
你呢?- nǐ ne? – Und dir?
我也很好 – wǒ yě hěn hǎo – Mir geht es auch (sehr) gut


Erster Tag in China – ankommen, auspacken und Ausflug ins Herz Pekings – Beijing

Zum Glück ist der „Zeitzonenkater“ oder Jetlag für uns BWC-Dosen ein Fremdwort, so daß ich mich gleich nach der Ankunft in Peking – Beijing – und dem freudigen Empfang zu einer ersten, kleinen Ausfahrt aufmachen konnte. Mein Apfelweinbotschafter hat mich zuvor zur Begrüßung als Gastgeschenk zusammen mit der „Großen Schwarzen“ (dem Apfelwein-Sekt von BWC) überreicht, die Verkostung kommt dann am Abend.

Ich wollte unbedingt am Tian’anmen-Platz, Platz des himmlischen Friedens, oder auch 天安门广场, Tiān’ānmén Guǎngchǎng und der „Verbotenen Stadt“ 紫禁城 Zǐjìnchéng, dem ehemaligen Kaiserpalast 故宫 vorbeischauen, um zu begreifen, daß ich tatsächlich in China angekommen bin.

2014_Apfelwein-China-BWC_Peking-Beijing_01_Tor-himmlischen-Friedens_txtstamp01

Apfelwein auf Reisen – Mao Zedong und der Wächterlöwe vor dem Tor des himmlischen Friedens blicken neugierig auf die BWC-Dose

Das Foto kennt Ihr ja schon, der Beweis (auch für mich), endlich ist Apfelwein in der BWC-Dose im Herzen Chinas und im Herzen von Peking angekommen: Mao Zedong und der Wächterlöwe am Tor des himmlischen Friedens 天安门 Tiān’ānmén gucken schon sehr neugierig auf mich, „Was kommt denn da für’n leck’re Kram …“ 🙂

Der Löwe 狮子 shīzi ist in China übrigens nicht der „König der Tiere“, das ist hier der Tiger 老虎 lǎohǔ, der auch zu den 12 chinesischen Tierkreiszeichen gehört. Löwen gelten hier als mächtig und glücksbringend, deshalb wurden und werden sie in China gerne als Wachtiere benutzt, z.B. am Eingang von alten Tempeln, Gärten, Ämtern, aber auch Privathäusern oder Restaurants.